Warum ich (online) schule

Im Mai 2016 (Edit: es muss schon Monate zuvor gewesen sein, denn im April erzählte ich Jana Duzanec bei ihrem Besuch davon) war die Idee geboren und seit November 2016 befindet sie sich in der Umsetzung und wird stetig optimiert.

Warum ich online schulen wollte und wie ich überhaupt zu Nageldesign kam (Letztere Frage wurde mir so oft gestellt), schreibe ich nun das erste Mal für Euch nieder:

 

Während meines Studiums kam eine Kommilitonin mit diesen tollen Nägeln mit weißen Spitzen zur Vorlesung. Es dauert nicht lange und auch ich hatte meinen Termin verainbart. Ich zählte nie zu diesen wissensdurstigen Kunden, die unbedingt selber Hand anlegen wollten und ging viele Jahre 1Mal monatlich in einen Salon.

 

2001 durfte ich 1 Monat auf Mallorca verbringen und suchte dort - mit Erfolg - ein Nagelstudio.
Da ich später auch noch kosmetische Behandlungen genoss und eine Sympathie gegeben war, sprach sie mich an, ob ich nicht ihren Salon übernehmen möchte. Sie wollte der Familie wegen zurück nach Deutschland.

Für meinen damaligen Partner entschied ich mich (leider) dagegen, aber irgendwie saß der Wurm nun im Ohr.

 

Mit der Idee besuchte ich eine Messe und lernte dort meine Ausbilderin, Nisane Sümer (Heute bekannt aus der Sendung Tüll und Tränen :D ) kennen.

Im April 2003 wurde ich durch sie mit viel Liebe zur Perfektion bei einer intensiven Einzelschulung in die hohe Kunst des Nageldesign eingeführt. Dabei brannte ich von Beginn an vor allem für Nailart.

2008 entdeckte ich durch das world wide web erste Nailart Künstler und besuchte in 2009 einige Nailart Schulungen bei deutschen und internationalen Größen der Branche.

 

Viele Tage und Nächte übte ich und wuchs dabei über mich hinaus. Durch das Erlernte konnte ich Muster erstellen, von denen ich ohne Anleitung maximal hätte träumen können.

Meine Ergebnisse fielen auch Kollegen auf und Ende 2009 sprach man mich an, ob ich dieses Wissen nicht in Schulungen weiter geben möchte.

Ich traute mir dies ehrlich gesagt nicht zu, aber bin Heute froh darüber, dass mich eine Kollegin regelrecht dazu drängte, denn in einer "Testschulung"bemerkte ich, wie viel Spaß ich daran hatte und war überrascht, dass ich einem Schüler so unendlich viel Geduld bieten konnte.

Geduld ist außerhalb der Schulungen noch immer ein Fremdwort für mich.

 

Nach ein paar erfolgreichen Kursen bot ich meine erste Gruppenschulung an, die zu meiner Überraschung auch noch sehr schnell ausgebucht war.

Und so kam ich zu den Ausbildungen wie zum Nageldesign: vom Schicksal geschubst und wie die Jungfrau zum Kinde.

(Mädels, an dieser Stelle ein sehr großes DANKESCHÖN an euch! Ohne euch wäre ich einen ganz anderen Weg gegangen und dabei sicher nicht annähernd so erfüllt wie ich es sein darf.)

 

Seit mehr als 7 Jahren also darf ich wissensdurstige Kollegen bereits weiterbilden. Dabei unterrichtete ich in Deutschland von Rostock bis zum Bodensee und auch im europäische Ausland.

Seit 2013 musste ich dies gesundheitlich bedingt enorm einschränken. Leider.

Die Gesundheit und die Seele schrien nach einem Ortswechsel, den ich in 2017 vollziehen werde.

Damit entstand auch der Wunsch, ortsunabhängig schulen zu können, denn meine umfangreichen Nailart-Kenntnisse und das noch immer lodernde Feuer für Nailart möchte ich auch weiterhin gerne mit talentierten und auch untalentierten Nailart-Liebhabern teilen.

Und so habe ich nun seit über einem halbe Jahr Nailart Online Klassen, die ich intensiv betreue und mit denen ich gemeinsam weiterhin wachsen und optimieren darf.